Die Investitionen werden mit den Mitteln der Republik Slowenien und mit den EU-Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.